Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Geistlicher Impuls

In diesem Jahr ist alles irgendwie anders.

So ein kleiner Virus vermiest uns die schöne Advents- und Weihnachtszeit! Aber vielleicht hat dieser Einschnitt auch etwas Gutes.

Wir haben die eigentliche Botschaft des Festes überdeckt mit Lametta, Lichterglanz und unter Geschenkebergen. Was erinnert an den zugigen Stall am Rande von Bethlehem? An die Sorge und Todesangst um das neugeborene Kind? Und an die anschließende Flucht nach Ägypten?

Wir müssen gezwungenermaßen die Advents- und Weihnachtszeit ganz neu entdecken – und finden vielleicht wieder ein solidarisches Miteinander, die Fürsorge für die Älteren, die Unterstützung der Jüngeren, ein Willkommen für die Heimatlosen, eine Einladung an die Ausgegrenzten, geteilte Zeit mit den Einsamen.

Und so mündet die Weihnachtsbotschaft direkt in die neue Jahreslosung 2021: Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Jezus Chrystus praji: Budźće smilni, kaž je tež waš Wótc smilny! (Lukas 6, 36)

Ihnen und Ihren Lieben ein gesegntes Fest und einen guten Start in das Neue Jahr!

Pfarrer Jörg Michel

Letzte Änderung am: 18.12.2020